Novemberlicht

Novemberlicht

Am 1. November ist so gut wie ganz Litauen auf den Beinen: Alles strömt am Allerheiligenfest auf die Friedhöfe, um Lichter aufzustellen. Zuvor, oft am…

Read Article →
„Hurra, die Schule brennt“?

„Hurra, die Schule brennt“?

Vor neunzig Jahren, 1923, war noch jeder dritte Einwohner Litauens Analphabet. In der Bildung hing das Land hinter Ländern wie Deutschland, Tschechien, aber auch den…

Read Article →
Ostsee bei Nida

Land und Bevölkerung

Litauen ist die südlichste der drei baltischen Republiken. Das Land von der Größe Bayerns grenzt im Westen an die Ostsee, im Süden an Polen und…

Read Article →
Sprache und Kultur

Sprache und Kultur

Das Litauische bildet mit dem Lettischen die Gruppe der baltischen Sprachen (das Prussische und Kurische sind ausgestorben). Das Estnische ist dagegen mit dem Finnischen eng…

Read Article →
Religionen und Kirchen

Religionen und Kirchen

Die litauischen Stämme wurden erst Ende des 14. Jahrhunderts christianisiert, die Schemaiten in Niederlitauen als allerletzte Heiden Europas sogar erst 1413. Die Herrscher entschieden sich…

Read Article →
Geschichte und Politik

Geschichte und Politik

1009 wird Litauen erstmals in den Quedlinburger Annalen erwähnt. Die südlichen baltischen Stämme wurden dann im 13. Jahrhundert von Fürst Mindaugas geeint. Dieser wurde 1253…

Read Article →
Wirtschaft und Soziales

Wirtschaft und Soziales

Bis ins 20. Jahrhundert lebte die litauische Bevölkerung ganz überwiegend von der Landwirtschaft. Noch zwischen den Weltkriegen gehörten Lebensmittel, Vieh und Rohmaterialien wie Holz zu…

Read Article →
Schule und Universität

Schule und Universität

Zwar wurde in Litauen schon im 16. Jahrhundert eine Hochschule gegründet (1579 die Vilniuser Universität als Kolleg der Jesuiten, s. Foto o.), doch eine allgemeine…

Read Article →